Blas de Lezo wurde als Kanzlei in Europa damit beauftragt, die Regierung der bolivianischen Region von Santa Cruz de Bolivia juristisch zu unterstützen.

Blas de Lezo hat ein Abkommen unterzeichnet, um die Interessen der Stiftung Arbeit, und diejenigen der Firma der Region von Santa Cruz de Bolivia, zu repräsentieren.

Durch dieses Abkommen berät Blas de Lezo bolivianische Firmen, die daran interessiert sind in Europa zu investieren, so wie auch europäische firmen, die in der Region von Santa Cruz, welche als industrieller und economischer Motor Boliviens bezeichnet werden kann, investieren wollen.