Miquel Roca

miquel roca
Managing Partner
 
Barcelona
+34 934192489

Miquel ist als Rechtsanwalt in Spanien (Abogado) und England (Solicitor) zugelassen, und ist Vorstandsmitglied des Spanischen Vereins für Seerecht. Weiterhin ist er Mitglied der International Bar Association (Seerecht und Transport Komitee) und des Iberoamerikanischen Seerecht Instituts.
Im akademischen Bereich lehrt Miquel als Dozent auf dem Fachgebiet des Seerechts an der Londoner City Law School und der City University sowie an der Mexiko Universitaet und Barcelona Universitaet.

Nachdem Miquel für die juristische Abteilung der Autoridad Portuaria de Barcelona (Hafenbehörde von Barcelona) gearbeitet hat, wurde er von der Reederei P&O Nedlloyd eingestellt, in der er über zwei Jahre als Account Manager tätig war. Danach sind seine Dienste von der UN in Wien in Anspruch genommen worden, bei der er für die CNUDMI (UN Komitee für das Internationale Handelsrecht in der Abteilung für Transportrecht) gearbeitete hat. In Wien lehrte Miquel als Dozent, auf dem Fachgebiet des Seerechts, an der Wiener Webster Universität.

Nach seiner Zeit im öffentlichen Dienst, orientierte sich Miquel wieder im Bereich der privaten Dienstleistung. Zunächst war er in Hamburg, in der Seerecht- und Transport- Abteilung einer der größten Kanzleien in Deutschland, tätig, bis Miquel nach Barcelona ging, wo er in einer der bedeutendsten Kanzleien der katalanischen Hauptstadt arbeitete. Hiernach wurde Miquel von einer der wichtigsten Londoner Kanzleien im Fachgebiet Seerecht eingestellt, bei der er über mehrere Jahre als Solicitor tätig war. Sein Spezialgebiet wurden die Schiedsgerichtlichenverfahren und die London Maritime Arbitrors Association rules sowie Verfahren unter der Regelungen der London International Court of Arbitration und der International Chamber of Commerce.
Miquel hat wichtige Mitglieder der internationalen Seeindustrie beraten und sogar vor der Soupreme Court of England verteidigt.

Unter den letzten Fällen, die er geleitet hat, ragen die Beratung eines Reeders, nach dem Untergang eines seiner Schiffe im Mittelmeer, die Beratung eines Reeders nach der Kollision mit einem anderen Schiff im Golfo de Vizcaya, die Beratung einer Gesellschaft, die archäologische Schiffsbergungen betreibt, um die Ladung eines Schiffes in internationalen Gewässern zu bergen, die Redaktion von verschiedenen B/L für Europas wichtigste Reedergruppe und die Leitung und Kontrolle von diversen gerichtlichen Verfahren vor der FDA in Washington und die Verteidigung der Interessen einer wichtigen spanischen Logistikgruppe, heraus. Dazu kommen mehrere Schiedsgerichtsverfahren in London.

Miquel beherrscht: Spanisch, Englisch, Deutsch und Katalanisch.

Barcelona - Madrid - Vigo - Las Palmas - Houston top